Lyrik 2000 S

(seit 2000)

 

Letzte Aktualisierung 22.05.2008

Unterstützt von der Literarischen Werkstatt Marl.


 

 

Gewinner für das Jahr 2007

„Der Traum der schönen Salatwäscherin“

 

1. Platz      Jürgen Flenker aus Münster (Deutschland)                              >salatherzen<

2. Platz      Daniel Mylow aus Hof (Deutschland)                                        >traumrezeptur<

3. Platz      Karin Christine Seidner aus Perchtoldsdorf (Österreich)          >(T) RAUM<

4. Platz      Tobias Sommer aus Bad Segeberg (Deutschland)                   >Alltagsfrau<

 


   

Einladung!

 

Am Samstag, dem

28. Juni 2008

 findet

im Parkhotel,

(http://www.parkhotel-marl.de/)

Eduard Weitsch Weg 2 in 45768 Marl

um 16:00 Uhr

die

öffentliche Preisverleihung von
"Lyrik 2000 S"

statt.

- Der Traum der schönen Salatwäscherin -

 

Preisverleihung und Lesung

 

Musik und Gesang von

Martin Gehrigk

(http://www.martin-gehrigk.de)

 

Der Eintritt ist frei!

 


Die aktualisierte Version  von

„Tangonächte“

sowie die Bücher

„Die Stille zwischen den Stühlen“

und

„Der Traum der schönen Salatwäscherin“

erscheinen voraussichtlich Mitte 2008!


   

                                             Beiträge für das geplante Buch!

 

Jürgen Flenker

salatherzen

Münster

Deutschland

Daniel Mylow

traumrezeptur

Hof

Deutschland

Karin Christine Seidner

(T)RAUM

Perchtoldsdorf

Österreich

Tobias Sommer

Alltagsfrau

Bad Segeberg

Deutschland

 

 

 

 

Ingeborg Bauer

Der Traum aus Salatsoße

Esslingen

Deutschland

Kerstin Becker

voll kleiner RapunzelundRaukefetzen

Dresden

Deutschland

Manuela Bibrach-Hoffmann

ich wasche schuld

Dresden

Deutschland

Nando Bluschke

Promiskuität im Abflussrohr

Schleswig

Deutschland

Gitta Büchner

Einst war ich

Bochum

Deutschland

Horst Decker

Klage der Küchenhilfe

Ranstadt

Deutschland

Therese Degen

Latomaténsalatómatensa...

Stuttgart

Deutschland

Andrea Eikelmann

Ausgeträumt

Reken

Deutschland

Eva Förster

Lieber Wolf

Berlin

Deutschland

Frederike Frei

Der Traum der Salatwäscherin

Potsdam

Deutschland

Armin Frengel

Verdorrtes Laub

Waldkirch

Deutschland

Roman Gutsch

Das Wasser der Sklaverei

Wien

Österreich

Kurt Haberstich

Lenis Alltag

Herlisberg

Schweiz

Christine Haidegger

In den Straßen ist Winter

Salzburg

Österreich

Dr. Sabrina Hausdörfer

Ballade von Lieb & Tod in vier Gesängen

Berlin

Deutschland

Yvonne Hergane

Salut für den Salat

Hamburg

Deutschland

Maria Imam

Sie wartet

Wien

Österreich

Horst-Stefan Jochum

Am Fluss eines zerrissenen Liedes

Feldkirch

Österreich

Hahnrei Wolf Käfer

Die Küchen-Dolmin

Wien

Österreich

Carolin Keupp

Schulhofträume

Höchstadt

Deutschland

Hans-Jürgen Kuite

Kopfsache

Düsseldorf

Deutschland

Dr. Margitta Lambert

Stühle kippen

Hamburg

Deutschland

Elvira Lauscher

Blick aus dem Fenster

Ulm

Deutschland

Kerstin Leppert

da haben wir den salat

Hamburg

Deutschland

Wolfram Liebing

Gemüsezubereitungshoffnungen in Vergeblichkeit

Wolkenstein

Deutschland

Anna Lu

augen wie perlen in blinden molluskeln

Bochum

Deutschland

Sylvia Maringer

Lötzing

Wien

Österreich

Bettina Melzer

nachtmahl

Dresden

Deutschland

Marija Mischkulnig

frisch

Wien

Österreich

Christina Müller-Gutowski

TRAUMSALAT

Düsseldorf

Deutschland

Natalia Pomeranzeva

Imago

Wien

Österreich

Michael Rapp

Schnittgut

Niddatal

Deutschland

Ewa Rossberg

HERZBLATT-BLUES

Darmstadt

Deutschland

Leo Schneider

Ballade von der kleinen Freiheit

Hemer

Deutschland

Tibor Schneider

Dissonant auf dem Salatteller

Tübingen

Deutschland

Jenny Schon

ökologischer urinstinktsinn

Berlin

Deutschland

Axel Schröder

Regenbogen

Potsdam

Deutschland

Tarja Sohmer

Ich darf nicht träumen

Hannover

Deutschland

Erich Spöhrer

Lebensschnüre

Neudenau-Siglingen

Deutschland

André Steinbach

Träume wie Irrlichter

Bad Orb

Deutschland

Thomas Steiner

malediven?

Neu-Ulm

Deutschland

Claudia C. Strauß

am rand (der dinge und der decke)

Berlin

Deutschland

Wolfgang Uster

Einfache Wünsche

Hannover

Deutschland

Eszter Váci

Regeneration

Hamburg

Deutschland

Brigitte Wilger

wünsche frei

Borken

Deutschland

Yvonne Wulke

Arten fliehend aufzugeben

Frankfurt

Deutschland

 


 



Jurymitglieder

 



Sponsoren gesucht

Um die Veranstaltungen angemessen zu gestalten und die Zukunft dieses Preises zu sichern, benötigen wir noch Unterstützung. Sollten Sie sich als Sponsor zur Verfügung stellen, können Sie mit der Erwähnung bei der Preisverleihung, einem Platz im Nachspann der Fernsehbeiträge ( Die bisherigen Verleihungen wurden Zeitversetzt im Bürgerfernsehen Marl gesendet) und auf der Internetseite rechnen (oder machen Sie eigene Vorschläge - vielleicht ein Logo im Bereich der Bühne oder ähnliches) .
Andererseits fördern Sie damit in jedem Falle die Weiterentwicklung der Literatur.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Sticklies

Bankverbindung :       " Marler Lyrikpreis "     Volksbank Marl-Recklinghausen eG        BIC: GENODEM1MRL
                                  Kto.: 671 638 400        BLZ : 426 610 08                                      IBAN: DE72 4266 1008 0671 6384 00


 


Bei Rückfragen:

 

Andreas Sticklies


E-mail: Lyrikpreis@web.de


Homepage: http://www.lyrikpreis.info


Adresse : Lyrik 2000 S, Flurstraße 137 b, 45899 Gelsenkirchen

 


 

Bisherige Preisträger

 

 

2000    „Freies Thema“

1.Platz       Daniela Danz aus Halle/Deutschland:               > Rauhnächte, Gewebe <

2.Platz       Andreas Münzner aus Hamburg/Deutschland:          > Eingriffe, die nötig sind <

3.Platz       Adrian Kasnitz aus Köln/Deutschland:              > kindergewitter, kölner bucht <

4.Platz       Caroll Meier-Liehl aus Heidelberg/Deutschland:    > der steinerne engel <

 

2001    „Sehnsucht“

1.Platz       Maria Edelsbrunner aus Gnas/Österreich:           > internatwinter <

2.Platz       Birgit Otten aus Herne/Deutschland:               > Sehn-sucht <

3.Platz       Dr. Erika Brandner aus Merzhausen/Deutschland:    > Viel später <

4.Platz       Jürgen Flenker aus Münster/Deutschland:           > aus der vorzeit <

 

2002    „Lyrische Morde“

1.Platz       Crauss aus Siegen/Deutschland:                    > UND DU TRUGST DAS <

2.Platz       Rotraud Sarker aus Guildford/England:             > WER <

3.Platz       Michael Paura aus Buchen/Deutschland:             > Wasserfarben <

4.Platz       Martin Amanshauser aus Wien/Österreich:           > ich habe vom alten poeten paul stasny geträumt <

                                                               

2003     „Odyssee“

1.Platz       Dagrun Hintze aus Hamburg/Deutschland:            > Südtirol <

2.Platz       Marcus Poettler aus Graz/Österreich:              > die entfernung des horizonts <

3.Platz       Christoph Wenzel aus Aachen/Deutschland:          > Stadtteil <

4.Platz       Bruno Mach aus Düsseldorf/Deutschland:            > Heimkehr <

 

2004     „Unterwelt“

1.Platz      Dr. Sabrina Hausdörfer aus Berlin/Deutschland      > Unterwelt – triadisch <

2.Platz      Nicola Quaß aus Nürnberg/Deutschland:              > Orangenmädchen <

3.Platz      Tobias Lewkowicz aus Berlin/Deutschland:           > Dann wird mir immer ein wenig kalt am Rücken <

4.Platz      Carmen Caputo aus Iserlohn/Deutschland:            > lyrische entstehung der unterwelt.tagebuch. <

 

2005     „Tangonächte“

1.Platz      Dr. Sabrina Hausdörfer aus Berlin/Deutschland      > Vor dem ersten Schritt <

2.Platz      Volker Best aus Wilhelmshaven/Deutschland:         > balanceo <

3.Platz      Eckhard Schmidt-Dubro aus Brensbach/Deutschland:   > Tango banal <

4.Platz      Ulrike Brügger aus Detmold/Deutschland:            > Figuren in der Nacht <

 

2006     „Die Stille zwischen den Stühlen“

1.Platz      Nora Estermann aus Grellingen/Schweiz:             > Vagabund <

2.Platz      Andre Blau aus Wien/Österreich:                    > MARE AMATIS <

3.Platz      Dr. Sabrina Hausdörfer aus Berlin/Deutschland:     > Nach Gedacht <

4.Platz      Kristina Graaff aus New York/USA:                  > Weiß <